Schilddrüsen-Funktionsstörungen

Was sind TSH-Wert, Freies T3, Freies T4?
 
Der wichtigste Wert zur Bestimmung der Stoffwechselaktivität ist der TSH-Wert. Der Wert ändert sich allerdings im Lauf des Lebens. Ältere Menschen haben einen höheren TSH-Bereich als jüngere Menschen, Hundertjährige den höchsten.
 
Wie wird der TSH-Wert bestimmt?
Eine genaue Bestimmung ist gar nicht einfach. Der TSH-Wert kann zwischen 0,03 bis etwa 30 liegen, und dabei kann die gleiche Probe eines Mittelwerts bei verschiedenen Laboren um 20 bis 30 % differieren, also bei 0,30 oder 6 liegen, und trotzdem ein Mittelwert sein.
 
Man sollte also möglichst immer bei einem Labor bleiben, damit das vergleichbar ist, und die Proben möglichst auch zur gleichen Tageszeit nehmen, da auch hier große Abweichungen entstehen.
 
Also selbst wenn Ihr Wert bei 1 ideal erscheint, kann er sich durchaus im Lauf des Tages bis 4 erhöhen. Und diese Rhythmizität ist auch noch von Mensch zu Mensch verschieden.
 
Außerdem steigt Ihr TSH-Wert auch noch mit dem BMI. Menschen mit höherem BMI haben höhere TSH-Werte, ohne dass eine Schilddrüsenerkrankung vorliegt. Der Körper passt sich hier quasi einem eventuellen Übergewicht an.
 
Trotzdem kann man mit Hormonen kein Übergewicht bekämpfen, da der Appetit durch Hormonerhöhung auch zunimmt - und zwar besonders der Appetit auf Kohlehydrate.
 
DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONS-STÖRUNGEN

AUTOIMMUNTHYREOIDITIS ("HASHIMOTO")
Bei dieser Funktionsstörung ist die Schilddrüse vergrößert.

ATROPHISCHE THYREOIDITIS
Bei dieser Form (atrophische Verlaufsform) ist die Schilddrüse verkleinert. In Deutschland wird diese Form in der Regel aber auch als Hashimoto bezeichnet. Erstmals wurde diese Form von Ord beschrieben.
 
POST-PARTUM THYREOIDITIS
Diese Form tritt in Deutschland nach etwa 7 % der Geburten auf, und ist eine zeitweilige Störung, die von ihren Symptomen mit Phänomenen wie der Schwangerschafts-Depression verwechselt werden kann und deshalb oft nicht erkannt wird.
 

ATROPHISCHE THYREOIDITIS
Diese Form wird in Deutschland in der Regel auch als "Hashimoto" bezeichnet.
 
"SILENT" THYREOIDITIS
Hierfür gibt es keinen deutschen Begriff. Die Laborwerte liegen vor, beim Patienten treten allerdings keine Beschwerden auf.
 
IATROGEN INDIZIERTE AUTOIMMUNTHYREOIDITIS
Durch Medikamentengabe ausgelöst, etwa durch Interferon oder Kinase-Hemmer.
 
 
DIE VERLAUFSFORMEN
Bei einer Vergrößerung der Schilddrüse, füllt sich diese mit Lymphozyten an, während bei der Verkleinerung Lücken auftreten, Folikel fehlen und Fettzellen quasi die Schilddrüse ersetzen, sie mehr und mehr verschwindet.
 
SONOGRAPHIE ZUR DIAGNOSE-ERSTELLUNG
In der Regel wird die Diagnose einer Funktionsstörung der Schilddrüse nach einer Ultraschall-Untersuchung erstellt. Auf einem Ultraschall ist der Unterschied der gesunden Schilddrüse mit einem glatten, hellen Schild und dem dunkel gefärbten Schild mit knotenartigen Vertiefungen deutlich zu erkennen.
 
LABORUNTERSUCHUNG
Als nächster Schritt werden nun Laboruntersuchungen vorgenommen, bei denen folgende Werte gemessen werden:
 * TSH-WERT und freies F3 und F4
 * Antikörper gegen thyreoidale Peroxidase
 * Antikörper gegen Thyreoglobulin
Sind die ersten Wert negativ, werden die Antikörper bestimmt, und in der Regel findet man dann hier positive Werte vor.
 
ASSOZIIERTE ERKRANKUNGEN
Im Zusammenhang mit Funktionsstörungen der Schilddrüse können folgende Krankheiten festgestellt werden:
 * Atrophische Gastritis
 * Diabetes Mellitus Typ 1
 * Zölliakie (Echte Glutenunverträglichkeit)
THERAPIE
Eine Therapie erfolgt in der Regel durch L-Thyroxin (ein synthetischer Hormonersatz, der im Körper zu T3 umgewandelt werden kann), und der zum Ausgleich gegeben wird, bis der normale TSH-Wert wieder erreicht ist.
 
EINNAHME DER MEDIKAMENTE
Bei Schilddrüsenhormonen ist die richtige Einnahme ein wichtiger Erfolgsfaktor. Das Medikament soll morgens 30 Minuten vor dem Frühstück auf nüchternen Magen genommen werden. Wichtig ist auch, dass die Tablette nur mit Leitungswasser genommen wird, höchstens mit mineralstoffarmem Mineralwasser. Kaffee, Tee und Milch sind vor dem Frühstück ebenfalls nicht möglich, und würden das Medikament an seiner Wirkung hindern.
Wer morgens Probleme mit der Einnahme hat, hat nach einer neuen Studie auch die Möglichkeit, das Medikament um 22 Uhr abends einzunehmen.
 
 
WIRKUNG DER MEDIKAMENTE
Die korrekte und regelmäßige Einnahme der Medikamente führt zu einer Veränderung des TSH-Wertes, das steht fest. Nicht sicher sind sich mehrere Studien, ob dies wirklich zu einer Veränderung der Symptome und einer Wirkung auf andere Erkrankungen, Lebensqualtiät, Lebensdauer usw. führt. Hier gibt es Studien in denen die Wirkung fast gleich der Wirkung von Placebo ist.
 
 
ZIELWERTE FÜR DIE SUBSTITUTION BEI HYPOTHYREOSE (ERHÖHTE TSH-WERTE)
Die European Thyreoid Association empfiehlt hier die folgenden Werte:
Thyroxin soll gegeben werden bei
Jüngeren Personen > 10 mlU/L
Jüngeren Personen mit Symptomen > 4 mlU/L
und nach Operationen mit Schilddrüsenentfernung
 
 
RISIKO ANDERER ERKRANKUNGEN
Eine Unterversorgung mit dem Hormon (ein zu niedriger TSH-Wert) hat Auswirkungen auf das Herz und auch auf den Stoffwechsel beim Knochenaufbau. Da bei Patienten über 60 der TSH-Wert oft auch einfach suprimiert ist, sollte man in diesem Alter den Wert regelmäßig checken, auch wenn keine akute Schilddrüsenerkrankung oder OP vorlag.
 
 
 
 
 


-----------------------------------------
Soweit für heute eine erste Übersicht über die wichtigsten Schilddrüsen-Funktionsstörungen. Der Text beruht auf Notaten aus einer medizinischen Lehrveranstaltung von Dr. med. Joachim Feldkamp.
Im Laufe des Monats werden wir hier einen ausführlichen Patientenbericht zum Thema einstellen
Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie dann in der Folge in unserem Verlagskatalog in der Abteilung Medizin.
 
Wenn Sie uns selbst etwas zu diesem Thema schreiben möchten, verwenden Sie bitte die E-Mail thomaswaldkircher@mediasohg.com
 
Bitte beachten Sie auch unsere bereits bestehende Seite zum Thema Hypoparathyreoidismus und unsere Facebook-Gruppe zum Thema Hypoparathyreoidismus.
 
 

 

 

 

© 2019 medias ohg verlag und produktion.

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook
  • Twitter Clean