HAMBURG MUSEEN AKTUELL

HAMBURG VERLAGE AKTUELL

HAMBURG GALERIEN AKTUELL

HAMBURG KUNSTGESCHICHTE

REMBRANDT-AUSSTELLUNG
KUNSTHALLE HAMBURG

Aus Anlass ihres 150-jährigen Jubiläums und seines 350. Todesjahres widmet die Hamburger Kunsthalle Rembrandt (1606–1669), einem der bedeutendsten Künstler des Goldenen niederländischen Zeitalters, eine qualitätsvolle Ausstellung. Gezeigt wird eine Auswahl herausragender Werke aus dem Kupferstichkabinett des Museums und aus dem Sammlungsbereich ALTE MEISTER.

Im ersten Teil der Ausstellung, im Harzen-Kabinett, werden rund 70 ausgewählte Radierungen präsentiert. Sie umfassen alle Motive, denen sich Rembrandt in seinem produktiven Werk gewidmet hat: Selbstbildnisse, Porträts, Akte, biblische Darstellungen, radierte Skizzen sowie Landschaften.

 

Im zweiten Teil der Ausstellung werden einige Radierungen des Künstlers mit seinen beiden Gemälden »Simeon und Hanna im Tempel« (1627) und »Maurits Huygens, Sekretär des Staatsrats in Den Haag« (1632) aus dem Besitz der Kunsthalle kombiniert. Es handelt sich dabei um zwei Meisterwerke Rembrandts aus seiner frühen Schaffenszeit in Leiden und Amsterdam.

 

Ergänzt werden diese um das Gemälde »Die Verstoßung der Hagar« (1612) von Pieter Lastman, der Rembrandt um 1625 als Lehrer in seiner Werkstatt für sechs Monate schulte.

 

Insgesamt beherbergt die Kunsthalle mehr als 350 Radierungen Rembrandts. Sie stammen weitgehend von dem Hamburger Kunsthändler und -sammler Georg Ernst Harzen (1790–1863), der seine Sammlung 1863 per Testament der Stadt Hamburg zur Gründung der Kunsthalle vor 150 Jahren vermachte.

 

Diese bedeutende Kollektion ist von internationalem Rang und macht es möglich, das druckgraphische Schaffen Rembrandts in all seinen Facetten vor Augen zu führen.

Die Austellung wird gefördert von:
FREUNDE DER KUNSTHALLE e.V.

Rembrandt Harmensz. van Rijn

(1606–1669)
Selbstbildnis mit Mütze, den Mund geöffnet, 1630
Radierung, 51 x 46 mm
© Hamburger Kunsthalle / bpk
Foto: Christoph Irrgang

Anzeige in eigener Sache:
NEUER Service für Ihr Unternehmen
im Bereich Grafik, Kunst und Design:

Wir übersetzen nicht nur Ihr Infomaterial aus und in mehrere Sprachen, sondern gestalten auch Ihre Ausstellungseinladung oder erstellen für Sie eine Plakatserie zu einer aktuellen Werkschau - alles bis hin zur Gestaltung von Katalogen und ganzen Büchern!

Und das natürlich auch gerne mehrsprachig, bis Sie den fertigen Druck in der Hand halten.

Anja Waldkircher

Leiterin des Bereiches Grafik - Kunst - Design
der medias ohg verlag und produktion

(ab Herbst 2019)

anjawaldkircher@mediasohg.com
Tel. 040-18066102

Wichtigster Partner der medias ohg im Bereich Grafik - Kunst  - Design ist die erfahrene Übersetzerin Jeanne Haunschild M.A. in Bonn, die für Museen, Galerien und Verlage in ganz Deutschland Texte besonders zur zeitgenössischen Kunst ins Englische (US) oder Englische (UK) übersetzt.
ARTINTOWORDS.DE

PARTNER & CLIENTS

Wir wollen Ihnen in Hamburg und auf der Insel Rügen den idealen Ort bieten, um mehr über Ihre Präsenz und Darstellung als Künstler, Galerist oder Kunstverlag neu zu denken und weiterzuführen. Oder möchten Sie Ihren Kunstort hier hinzufügen? Es ist ganz einfach. Fügen Sie Bilder, Texte und Links hinzu oder verbinden Sie die Datenquellen aus Ihrer Kollektion.

HAMBURG MUSEEN AKTUELL

Als Verlag, der besonderen Wert auf den Bereich der Kunst legt, erarbeiten wir auch eigene Themenausstellungen und bieten Ihnen diese für Ihre Räume an.

Aktuell in Vorbereitung:

  • Mark Twain - Leben auf dem Missisippi

  • Cleng Persson und die Auswanderung aus Norwegen in die USA im 18. Jahrhundert

  • Lieblingsplätze - Die Insel Rügen im Wandel der Jahreszeiten.

HAMBURG MUSEEN AKTUELL

Für ein Museum in Hamburg bereiten wir derzeit eine Hörführung in dänischer Sprache vor, die wir übersetzen und mit einem bekannten dänischen Radiomoderator fertig für die App produzieren. Bitte fragen Sie bei ähnlichem Bedarf gezielt an!

HAMBURG MUSEEN AKTUELL

© 2019 medias ohg verlag und produktion.

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook
  • Twitter Clean