Die Humoristen präsentieren
Wolfgang Deichsel


BLEIW LOSSE
6 Szenen aus dem Leben
der hessischen Kleinbürger

Stecker_klein.jpeg

WAS IS ?
De aal Stecker hot verzig Jahre gehalte, abber jetz is er endgiltig hi. De Bub vom  Mengersch Karl,, de kla Bubi Menger muß en widder rebberiern. Abber  so kla is der ja aach net meehr ...

DES MUSS MER  DENE SAACHE !
In de Wohnung owe leeft als en neue Fernseh. Mer kanns schon gor net mehr hern, so laut isser. Normal misst mer nuff gehe uns dene sache. Abber wer is “mer” ?

KOMM ERAUS, KERLE
De alte Herr Ringel lieht im Sterwwe. Nur amol wollt er soi Instrumendsche noch emal hern,awwer die Schwester hots verbote, weil  hier ka Musik gemacht werd. Awwer de Oppa wills noch emal wisse:  Komm eraus, Kerle !

WIE GEHT MERS DANN ?
Die Monika von de Fraa Körner is ja schon jahrelang in Amerika gewese. Zum Finfunsechzischste Gebortstag rifft se endlich emol an. Abber die  Mamma traut sich ja bald net ans Delefon. Was soll ich dann sache, wie geht mers dann ?

WOS HOSTE NUR HEUT ?
Eischentlich hot er jo en rischtische Schrei gehert, von unne, ausm Park is er komme, un normal  misst mer gucke, wos do unne bassiert is. Abber wonn mer halt schon die Schuh aus hot ...

JETZT ABBER SCHLUSS ?
De Oppa is mit de kla Mischaeela im Zoo in Bornheim, die Äffscher fittern. Uf amol lieht do e aal Gummibobb im Kefisch, un irschendsoen Kerl aus Bornheim mescht als mit der kla Mischaela erum, das es em Obba baal zufiel werd ...

Agent Bernd Etzel - Die Humoristen - Bild 3.jpg