Wissenschaft

SKANDINAVISTIK

AKTUELLE LEHRVERANSTALTUNGEN

EINFÜHRUNG IN DIE SKALDENDICHTUNG
BIBLIOGRAPHIE

Studienbibliographie zur Altnordistik

 

Auf der oben verlinkten Seite der Uni Köln zur Bibliographie der Skaldik als Unterabteilung 4.3 der Altnordistik findet man ausführlich kommentierte Links zu den wichtigsten Quellen und Materialien zum Thema.

Hier wird diese nur durch Fundstellen in der Staatsbibliothek Hamburg ergänzt:

 

Studienbibliographie zur Altnordistik

Institut für Skandinavistik/Fennistik

 

Universität zu Köln

4. Altwestnordische Literatur  > 4.3 Skaldik

4.3 Skaldik

Die dritte große Gattung der altnordischen Literatur gehört bis heute zu den noch längst nicht ausreichend erforschten Feldern der Altnordistik. Nur ein kleiner Kreis von Spezialisten hat gewagt, sich mit der komplizierten Metrik und Metaphorik eingehender zu beschäftigen. Dies spiegelt sich nicht nur in der Sekundärliteratur wider, sondern bereits in der Tatsache, dass die bis vor wenigen Jahren zitierte Standardausgabe aus den Jahren 1912-15 stammt.

Siehe auch 4.2.7 (Metrik) sowie 1.2.3 (Skaldik Wörterbücher)

 

 

4.3.1 Bibliographien und Forschungsberichte

4.3.2 Editionen

4.3.3 Überblickswerke

4.3.4 Einzeldarstellungen

 


 

4.3.1 Bibliographien

Nach oben
 

 

 

Frank, Roberta : Scaldic Poetry

In: Clover, Carol J. und John Lindow (Hgg.): Old Norse-Icelandic Literature. A Critical Guide. Ithaca, N.Y.: Cornell University Press, 1985, S. 157-196 (= Islandica; 45)

Siehe auchOld Norse-Icelandic Literature

https://katalogplus.sub.uni-hamburg.de/vufind/Record/024062081#top

 

 

Fidjestøl, Bjarne : Skaldestudiar. Eit forskningsoversyn

In: Maal og Minne 1985, S. 53-81

 

 

 

See, Klaus von : Bibliographischer Anhang

In: See, Klaus von: Skaldendichtung. Eine Einführung. München (u.a.): Artemis & Winkler, 1980 (= Artemis-Einführungen)

https://katalogplus.sub.uni-hamburg.de/vufind/Record/023764619?rank=1https://katalogplus.sub.uni-hamburg.de/vufind/Record/023764619?rank=1

 

 

 

Hollander, Lee M. : A Bibliography of Scaldic Studies

Copenhagen: Munksgaard, 1958


 

4.3.2 Editionen

Nach oben
 

 

 

Clunies Ross, M. : Skaldic poetry of the Scandinavian Middle Ages

Turnhout: Brepols, 2007-

Homepage Skaldic Project

Diese Reihe ist im Zusammenhang mit der Online-Datenbank des Skaldic Project entstanden. Sie stellt die neue Standardausgabe dar, die diejenige von Finnur Jónsson abgelöst hat.

Band 1: Poetry from the Kings’ Sagas 1: From Mythical Times to c. 1035, 2012
Band 2: Poetry from the Kings’ Sagas 2: From c. 1035 to c. 1300, 2009
Band 3: Poetry from Treatises on Poetics, vorauss. 2013
Band 4: Poetry on Icelandic History, vorauss. 2012
Band 5: Poetry in Sagas of Icelanders, vorauss. 2014
Band 6: Runic Poetry, vorauss. 2013
Band 7: Poetry on Christian Subjects, 2007
Band 8: Poetry in fornaldarsögur, vorauss. 2012 [SN]

Siehe auchThe Skaldic Project


 

 

 

Turville-Petre, Edward Oswald Gabriel : Scaldic Poetry

Oxford: Clarendon Press, 1976

 

 

 

Ulset, Tor : Merknader til en del skaldedikt

Oslo: Novus Forlag, 1975

 

 

 

Jón Helgason (Hrsg.) : Skjaldevers

3. Aufl., København: Munksgaard, 1968 (= Nordisk filologi, A; 12)

 

 

 

Kock, Ernst Albin (Hrsg.) : Den norsk-isländska skaldediktningen, 2 Bd.

Lund: Gleerup, 1946-1949

Kommentar hierzu:
Kock, Ernst Albin: Notationes norrœnæ. Anteckningar till Edda- och Skaldediktning. Lund: Gleerup, Leipzig: Harrassowitz, 1924-41. (Registerband: Kock, Ernst Albin (Hrsg.): Notationes norrœnæ.Ställe-,ord- och sakrejister jämte tillägg och rättelser. Lund: Gleerup, 1944) [ThE]

 

 

 

Kock, Ernst Albin , u. Rudolf Meißner : Skaldisches Lesebuch, 2. Bd.

Halle/Saale: Niemeyer, 1931 (= Rheinische Beiträge und Hilfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde; 17-18)

Band 1: Text, Band 2: Wörterbuch

 

 

 

Finnur Jónsson (Hrsg.) : Den norsk-islandske Skjaldedigting. A: Tekst efter Håndskrifterne I-II, B: Rettet Tekst I-II

København 1912-15

Fast ein Jahrhundert lang war diese Edition das (allerdings immer auch problematische) Standardwerk. [RJ]


 

4.3.3 Überblickswerke

Nach oben
 

Einführungen

 

Mundal, Else : Edda und Skaldendichtung

In: Haugen, Odd Einar (Hrsg.): Altnordische Philologie. Norwegen und Island. Berlin: De Gruyter, 2007, S. 275-340

Der zweite Teil des Beitrages befasst sich mit der Skaldik. Besonders viel Wert wird hier auf die Terminologie gelegt, die jeweils anhand von Beispielen erläutert wird. So werden beispielsweise Versmaß, Heiti und Kenningar immer auch an Beispielstrophen visualisiert. In diesen Strophen werden außerdem kurze Informationen zum jeweiligen Verfasser sowie weitere Erklärungen gegeben. Auch auf die Wirkung der Skaldensprache, den Ursprung der Skaldenkunst sowie das Auftreten einiger Motive in der Kunst wird kurz eingegangen. Alles in allem ist der Aufsatz als erste Einführung sehr hilfreich. [SN]

Siehe auchAltnordische Philologie

 

 

 

Whaley, Diana : Skaldic Poetry

In: McTurk, Rory (Hrsg.): A Companion to Old Norse-Icelandic Literature and Culture. Malden, Mass.: Blackwell Publishing, 2005, S. 479-502

ISBN: 978-0-631-23502-6

Weniger als Einführung geeignet als manch anderer Beitrag aus diesem Werk. Hier wird eher das Skaldic Project vorgestellt und eine kleine Anthologie entworfen. [SN]

Siehe auchCompanion to Old Norse-Icelandic Literature and Culture

 

 

 

See, Klaus von : Skaldendichtung

München (u.a.): Artemis & Winkler, 1980 (= Artemis-Einführungen)

Neuauflage 2011 (kaum überarbeitet): Skalden. Isländische Dichter des Mittelalters. Heidelberg: Winter, 2011. ISBN: 9783825359645
Gut verständlich, da sehr viele Beispiele verwendet werden. Die Skaldik wird immer wieder in Beziehung zu anderen Gattungen gesetzt, sodass ihre Stellung innerhalb der altnordischen Literatur gut verdeutlicht wird. Außerdem werden durch Kapitel zu den unterschiedlichsten Themen viele verschiedene Aspekte beleuchtet. [SN]

 

Christliche Skaldendichtung

 

Lange, Wolfgang : Christliche Skaldendichtung

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1958 (= Kleine Vandenhoeck-Reihe; 54)

 

 

 

Lange, Wolfgang : Studien zur christlichen Dichtung der Nordgermanen 1000-1200

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1958 (= Palaestra; 222)

 

Skaldische Metaphorik

 

Meissner, Rudolf : Die Kenningar der Skalden. Ein Beitrag zur skaldischen Poetik

Hildesheim : Georg Olms, 1984 (Nachdruck der Ausgabe von 1921)

ISBN: 3487075342

Immer noch das absolute Standardwerk zu den Kenningar, das sehr übersichtlich und systematisch die Struktur dieser skaldischen Metaphern beschreibt und ungeheuer viele Beispiele verzeichnet. [RJ]

 

 

 

Fidjestøl, Bjarne : Kenningsystemet: Forsøk på ein lingvistisk analyse

In: Maal og Minne 1974, S. 5–50

Übersichtliche Darstellung der Struktur der Kenningar anhand anschaulicher Kombinationstabellen, die auch für Einsteiger ohne nennenswerte Skandinavischkenntnisse einleuchtend sein dürften. [RJ]


 

4.3.4 Einzeluntersuchungen

Nach oben
 

 

 

Bergsveinn Birgisson : Inn i skaldens sinn (Diss.)

Bergen: Universitetet i Bergen, 2008

 

 

 

Engster, Hermann : Poesie einer Achsenzeit: Der Ursprung der Skaldik im gesellschaftlichen Systemwandel der Wikingerzeit

Frankfurt a. M. (u.a.): Lang, 1983 (= Europäische Hochschulschriften: Reihe 1, Deutsche Sprache und Literatur; 667)

 

 

 

Krömmelbein, Thomas : Skaldische Metaphorik. Studien zur Funktion der Kenningsprache in skaldischen Dichtungen des 9. und 10. Jahrhunderts.

Kirchzarten: Burg-Verlag, 1983 (= Hochschul-Produktionen Germanistik, Linguistik, Literaturwissenschaft; 7)

Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 1981

 

 

 

Marold, Edith : Ein Beitrag zu einer Poetik der Skaldendichtung

Berlin (u.a.): de Gruyter, 1983 (= Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker. N.F.; 80)

 

 

 

Fidjestøl, Bjarne : Det norrøne fyrstediktet

Øvre Ervik: Alvheim & Eide, 1982 (= Nordisk Institutts skriftserie; 11)

 

 

 

Kreutzer, Gert : Die Dichtungslehre der Skalden. Poetologische Terminologie und Autorenkommentare als Grundlage einer Gattungspoetik

2., überarbeitete Auflage, Meisenheim am Glan: Hain, 1977 (= Hochschulschriften Literaturwissenschaft; 1)

Zugl.: Kiel, Univ., diss., 1973 u.d.T.: Poetologische Terminologie und Autorenkommentare als Grundlage für eine Gattungspoetik der Skaldendichtung [ThE]

 

Dróttkvætt

 

Kuhn, Hans : Das Dróttkvætt

Heidelberg: Carl Winter Universitätsverlag, 1983

 

 

 

Frank, Roberta : Old Norse Court Poetry. The Drottkvætt Stanza

Ithaca, N.Y.: Cornell University Press, 1978 (= Islandica; 42)

Literaturliste
Kock, Ernst Albin, ed. 1946-50. Den norsk-isländska skaldediktningen. 2 vols. Lund: Gleerup

Die zweibändige Ausgabe ist im ZVAB mehrfach zu Preisen zwischen 60-80 EUR erhältlich.

© 2019 medias ohg verlag und produktion.

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook
  • Twitter Clean