MEDIZIN

Hypertonie (Bluthochdruck)

Hypertonie (Bluthochdruck)

Arterielle Hypertonie (meist kurz Bluthochdruck): Hochdruck in den Schlagadern (Arterien) des Körperkreislaufs


Im täglichen Sprachgebrauch ist mit Hypertonie oder Bluthochdruck (beim erwachsenen Menschen ab Blutdruckwerten von 140–160 systolisch und diastolisch 90–95 mmHg) in der Regel die arterielle Hypertonie gemeint.


Quelle: Wikipedia

Arteria temporalis profunda

Der derzeit liegt keine Ausschreibung zu einer aktuellen Interviewreihe zum Thema der Hypertonie vor, für die wir Patienten als Teilnehmer suchen.

Schaubild der "Arteria maxillaris", der sogenannten Oberkieferarterie, die dann in die Schläfenarterie übergeht, zu deren Entzündung es im Verlauf der Riesenzellarteriitis sehr häufig kommt.

Auf dieser Seite bereiten wir einen Spezialbereich zum Thema der Hypertonie vor. Wir beschäftigen uns mit der Entstehung der Krankheit, den Symptomen und der Diagnose, sowie ihrer Behandlung.

Zur ausführlichen Information empfehlen wir Ihnen die Seiten der Deutschen Hochdruckliga.
Wenn Sie uns selbst etwas zu diesem Thema schreiben wollen oder auch gerne selbst an einem Interview teilnehmen möchten, schreiben Sie einfach und verwenden Sie hierzu bitte die E-Mail

thomaswaldkircher@mediasohg.com
UND: NATÜRLICH MÜSSEN SIE BEI PROBLEMEN MIT ERHÖHTEM BLUTDRUCK EINEN ARZT AUFSUCHEN!
Dennoch können Sie auch gleich heute etwas ändern, wenn Sie den Empfehlungen zum Senken des Blutdrucks durch Ernährungsumstellung oder Bewegung im Video unten folgen:

 

Achtung! Regelmäßige Besucher unserer Seite wissen, dass wir medizinische Texte für das Sprachpaar norwegisch-deutsch übersetzen. Sie finden deshalb hier demnächst auch einige Links und Informationen in norwegischer Sprache.

© 2019 medias ohg verlag und produktion.

FOLGEN SIE UNS:

  • w-facebook
  • Twitter Clean